Jahresbericht 2015

Die Stiftung wendet sich im Zusammenhang mit der Flüchtlingssituation dem Thema „Traumapädagogik“ zu und entwickelt mit Partnern vor Ort ein Fortbildungsprojekt für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst.

Im November veranstaltet die Mosaikschule einen Informationsabend zum Projektverlauf und berichtet über den Stand der Schulentwicklungsprozesse sowie über Effekte der Projektförderung.

Weiterhin gefördert werden die Standorte Förderschule Rodenbeck, Hauptschule Todtenhausen, Jugendhaus Geschwister Scholl sowie der Deutsche Kinderschutzbund e. V. mit seinem Präventionsprojekt aus dem Bereich „Frühe Hilfen“. Zahlreiche Kleinprojekte erhalten Zuwendungen aus Stiftungsmitteln.

Im Jahr 2015 werden insgesamt Fördermittel in Höhe von rund 165.000,- Euro ausgeschüttet.