Ritterburg-Spielplatz | 2008

Der Spielplatz an der Ortstraße hat innerhalb Mindens eine besondere Bedeutung. Hier spielen nicht nur die Kinder der Oberen Altstadt; er dient darüber hinaus den Schülern der Eine-Welt-Grundschule als erweiterter Schulhof.

Um die Bewegungslust der Kinder zu fördern und zusätzliche Kletter-, Hangel- und Versteckspielmöglichkeiten zu schaffen, wurde auf dem Spielplatz eine aus gemauerten Steinelementen und einem Holzständerwerk bestehende Ritterburg errichtet.
Mit der Herstellung der Ritterburg wurde die ortsansässige Einrichtung für Jugendliche in der Berufsorientierungsphase „Fachwerk e.V.“ beauftragt.
Die offizielle Einweihung fand am 28. Januar 2009 statt.

Die Stiftung stellte Fördermittel in Höhe von 3.000,- Euro zur Verfügung.