Powerpause: Bewegen bewegt alle! – Schulhofgestaltung | 2014

Seit Anfang 2013 befassen sich Schüler und Lehrkräfte der Ganztagshauptschule Todtenhausen gemeinsam mit der Umgestaltung des Schulhofs.

Nach Möglichkeit sollen in der Planung die unterschiedlichen Bedürfnisse nach Bewegung und Rückzug aller Altersstufen Berücksichtigung finden.
Der Schulhof soll Ruhezonen und zugleich Raum für Abenteuer bieten. Er soll für den Sportunterricht nutzbar sein, interessante Spielzonen anbieten und Spielplatz für Kinder aus dem Stadtteil Todtenhausen sein.

Die Entwürfe des ambitionierten Projektes sind in 6 Module gegliedert, die in den Folgejahren umgesetzt werden sollen.

Zunächst werden Fördermittel der Rudloff-Stiftung sowie eines weiteren Förderers für die Erstellung einer Kletterarena verwendet. Die Einweihung der künstlerisch gestalteten Kletterarena wurde im Juni 2014 gefeiert.

Projekte und Praktika für Schüler der Hauptschule werden inhaltlich auf die geplante Umgestaltung des Schulhofs abgestimmt; ortsansässige Institutionen und Handwerksbetriebe nach Möglichkeit in diesen Entwicklungsprozess eingebunden.